Deutscher Fußball-Bund : Groth: DFB-Bewerbung nur mit komplett neuer Spitze

von 26. Mai 2021, 09:23 Uhr

svz+ Logo
Kann sich vorstellen, DFB-Chefin zu werden: Ute Groth.
Kann sich vorstellen, DFB-Chefin zu werden: Ute Groth.

Amateursportvertreterin Ute Groth hat eine erneute Bewerbung um die Präsidentschaft beim Deutschen Fußball-Bund an einen völligen personellen Neuanfang geknüpft.

Frankfurt am Main | „Ich kandidiere für diesen Posten nur, wenn es ein komplett neues Team gibt. Es hat keiner Lust, in dieses Wespennest einzutreten. Es muss erst mal alles aufgeräumt und bereinigt werden“, sagte die Vorsitzende des Düsseldorfer Vereins DJK Tusa 06 dem Internetportal „Sportbuzzer“ in einem Interview. Ein Neustart beim DFB könne „nicht mit der alten Bese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite