Turkish Airlines Open : Golfer Kaymer 38. - Hatton holt Sieg im Stechen

Golfprofi Martin Kaymer kam in Belek bei der Turkish Airlines Open mit 280 Schlägen auf den geteilten 38. Rang. /dpa
Golfprofi Martin Kaymer kam in Belek bei der Turkish Airlines Open mit 280 Schlägen auf den geteilten 38. Rang. /dpa

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer darf weiter auf die Teilnahme am Saisonfinale der Europa-Tour in Dubai hoffen.

von
10. November 2019, 16:26 Uhr

Der 34-Jährige aus Mettmann kam in Belek bei der Turkish Airlines Open mit insgesamt 280 Schlägen auf den geteilten 38. Rang und sicherte sich damit einen Startplatz für das zweite Turnier der europäischen Finalserie ab Donnerstag in Südafrika. Dort benötigt der zweimalige Majorsieger jedoch eine sehr starke Leistung, um noch ins Feld für das Finalturnier in Dubai (21. bis 24. November) zu rutschen.

Den Sieg an der Türkischen Riviera feierte der Engländer Tyrrell Hatton. Der 28-Jährige setzte sich in einem langwierigen Stechen gegen gleich fünf Konkurrenten am vierten Extra-Loch durch und strich einen Siegerscheck über zwei Millionen US-Dollar ein. Hatton, Kurt Kitayama (USA), Erik van Rooyen (Südafrika), Victor Perez, Benjamin Hebert (beide Frankreich) und Matthias Schwab (Österreich) hatten zuvor für die vier Runden auf dem Par-72-Kurs des mit sieben Millionen Dollar dotierten Turniers jeweils 268 Schläge benötigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen