zur Navigation springen

Old Course St. Andrews : Golfer Hatton verteidigt Titel - Fishers Rekord

vom

Die englischen Golfprofis Tyrrell Hatton und Ross Fisher haben auf dem prestigeträchtigen Old Course im schottischen St. Andrews Geschichte geschrieben.

svz.de von
erstellt am 08.Okt.2017 | 18:36 Uhr

Der 25-jährige Hatton ist der erste Spieler, dem es gelang, den Titel bei der Alfred Dunhill Links Championship zu verteidigen. Fisher spielte am Sonntag eine Traumrunde von 61 Schlägen und verbesserte damit den Platzrekord auf einem der berühmtesten Golfplätze der Welt um einen Schlag. Der 36-jährige Brite hatte sogar die Chance, eine 59er Runde zu spielen. Das ist bisher noch keinem Profi auf der European Tour gelungen.

Am Ende gewann Hatton mit einem Gesamtergebnis von 264 Schlägen vor Fisher (267) und dem Franzosen Victor Dubuisson (271). Für seinen zweiten Erfolg auf der Europa-Tour kassierte Hatton ein Preisgeld von 676 000 Euro.

Bester Deutscher Golfer bei der Links Championship war Marcel Siem. Der viermalige Sieger der European Tour spielte am Finaltag eine 68er Runde und beendete das Turnier mit insgesamt 277 Schlägen auf dem geteilten 15. Platz. Der Nürnberger Bernd Ritthammer (278), der als Sechster in den Schlusstag gestartet war, fiel mit einer 71er Runde auf den 25. Platz zurück. Deutschlands Golfstar Martin Kaymer belegte mit 279 Schlägen den 36. Rang. 2010 hatte der zweimalige Major-Sieger aus Mettmann die Links Championship gewonnen.

Leaderboard

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen