Tshwane Open : Erneuter Heimsieg für Golfprofi Coetzee in Pretoria

Gewann zum zweiten Mal die Tshwane Open in Südafrika: Lokalmatador George Coetzee.
Gewann zum zweiten Mal die Tshwane Open in Südafrika: Lokalmatador George Coetzee.

Der Südafrikaner George Coetzee hat zum zweiten Mal nach 2015 das Golf-Turnier in seiner Heimatstadt Pretoria gewonnen.

svz.de von
04. März 2018, 17:14 Uhr

Der 31-Jährige siegte bei der Tshwane Open mit einem Gesamtergebnis von 266 Schlägen vor Sam Horsfield (268) aus England und dem Finnen Mikko Korhonen (269). Coetzee kassierte für seinen vierten Sieg auf der European Tour ein Preisgeld in Höhe von rund 160 000 Euro.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer beendete das Turnier mit 281 Schlägen auf Position 48. Alexander Knappe, Bernd Ritthammer und Marcel Schneider waren nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen