zur Navigation springen

Turnier in Katar : Füchse mühen sich beim Super Globe in das Halbfinale

vom

Berlin (dpa) – Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat beim IHF Super Globe in Doha (Katar) das Halbfinale erreicht. Im Viertelfinale hatte der Titelverteidiger aus Berlin gegen den brasilianischen Vertreter Esporte Clube Pinheiros beim 33:31 (16:14)-Erfolg allerdings mehr Mühe als erwartet.

svz.de von
erstellt am 25.Aug.2017 | 18:20 Uhr

Im Halbfinale wartet nun der Sieger aus der Partie Al-Sadd (Katar) gegen Sydney University (Australien).

Die Berliner fanden nur schwer in die Partie und liefen zunächst meist einem knappen Rückstand hinterher. Vor allem im Angriff scheiterten die Füchse mit einfachen Würfen immer wieder am gegnerischen Keeper Marcos Paulo dos Santos. Erst Mitte der ersten Hälfte bekamen sie Brasilianer dann besser in den Griff. Nach 18 Minuten brachten drei Tore in Serie von Kreisläufer Ignacio Plaza Jimenez die Füchse mit 12:8 in Führung.

Doch die Fehlerquote der Berliner blieb hoch. Und diese bestraften die flinken Brasilianer immer wieder durch Tore bei Tempogegenstößen. So schmolz der Vorsprung zur Pause wieder. Und auch nach dem Seitenwechsel setzte sich die Füchse-Fehlerserie fort. Gleich mehrmals trafen sie nicht einmal ins verwaiste Tor der Brasilianer. So lag man nach gut 40 Minuten plötzlich wieder 20:21 hinten. Die Partie blieb weiter eng. Erst gut fünf Minuten vor Ende gingen die Füchse durch Mattias Zachrisson wieder mit 31:29 in Führung. Diesen knappen Vorsprung brachten die Berliner dann über die Zeit.

Füchse Berlin Spielplan

Füchse Berlin Kader

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen