zur Navigation springen

Mit 37 Jahren : Düsseldorfer Daniel Kreutzer beendet Eishockey-Karriere

vom

Eishockey-Profi Daniel Kreutzer beendet seine sportliche Karriere. Das teilte sein Verein Düsseldorfer EG mit.

svz.de von
erstellt am 17.Aug.2017 | 14:54 Uhr

«Ich habe lange über diesen Schritt nachgedacht und mich mit vielen Personen aus meinem Umfeld beraten. Aber irgendwann musste ich der Realität ins Auge schauen und feststellen: Es geht nicht mehr», sagte der 37-Jährige.

Der 201-malige Nationalspieler hat seit längerer Zeit gesundheitliche Probleme. «Meine Schulter kann den Belastungen einer harten und langen DEL-Saison nicht mehr standhalten. So muss ich das Ende meiner aktiven Karriere akzeptieren», begründete Kreutzer seinen Abschied aus der Deutschen Eishockey Liga. Er sehe diese Entscheidung mit einem weinenden, aber auch mit einem lachenden Auge.

Kreutzer soll vom achtmaligen deutschen Meister DEG ein Abschiedsspiel bekommen und dem Verein in einer neuen Funktion erhalten bleiben. «Obwohl es nie ganz zu einer Meisterschaft gereicht hat, bin ich mit meinem Erreichten absolut zufrieden», bemerkte er.

Mit der DEG war er 2006 deutscher Pokalsieger sowie 2006 und 2009 Zweiter der deutschen Meisterschaft. Sein letztes DEL-Spiel bestritt er am 26. Februar.

Vereinsmitteilung

Kreutzer-Statistik auf der Homepage des deutschen Verbandes

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen