zur Navigation springen

Tischtennis : Duell Ovtcharov gegen Boll diesmal Unentschieden

vom

Knapp zwei Wochen nach ihrem Endspiel beim World Cup haben die beiden deutschen Tischtennis-Stars Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll auch in der neuen Asien-Pazifik-Liga T2 gegeneinander gespielt. Die Partie in Malaysia endete nach Sätzen mit einem 3:3-Unentschieden.

svz.de von
erstellt am 02.Nov.2017 | 16:41 Uhr

In der T2-Liga wird seit diesem Sommer ein völlig neues Format getestet. Jedes Match dauert nur 24 Minuten. Danach werden die in dieser Zeit gewonnenen Sätze gezählt. Jedes Team besteht aus drei Männern und drei Frauen und wird nach seinem jeweiligen Teamverantwortlichen benannt. Der Weltranglisten-Dritte Ovtcharov gehört zum «Team Rossi» des deutschen Bundestrainer Jörg Roßkopf. Boll spielt für die Mannschaft des früheren Europameisters Michael Maze aus Dänemark.

Bislang hatte Ovtcharov in diesem Jahr alle wichtigen Spiele gegen Boll jeweils knapp gewonnen: Beim World Cup in Lüttich, im Endspiel der China Open und auch beim Champions-League-Finale zwischen ihren beiden Vereine Fakel Orenburg und Borussia Düsseldorf.

Die T2-Liga

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen