Europameisterschaft in Ungarn : „Der Wurm drin“: Koch verpasst Finale bei Schwimm-EM

von 19. Mai 2021, 20:21 Uhr

svz+ Logo
Der frühere Schwimm-Weltmeister Marco Koch verpasste bei der EM in Budapest das Finale über 200 Meter Brust.
Der frühere Schwimm-Weltmeister Marco Koch verpasste bei der EM in Budapest das Finale über 200 Meter Brust.

Das hatte sich Marco Koch anders vorgestellt. Für den früheren Weltmeister ist auf seiner Hauptstrecke schon nach dem Halbfinale Schluss.

Duna Arena | Brustschwimmer Marco Koch war nach seiner selbst ernannten „Generalprobe“ für die Olympischen Spiele enttäuscht und ziemlich ratlos. „Nach 100 Metern war irgendwie der Wurm drin, obwohl ich es nicht super-hart angegangen bin“, sagte der Weltmeister von 2015 nach seinem Halbfinal-Aus über 200 Meter bei den Europameisterschaften in Budapest. „Ich wei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite