Formel 1 : Darauf muss man achten beim Großen Preis von Bahrain

von 28. März 2021, 05:01 Uhr

svz+ Logo
Mick Schumacher vom Haas F1 Team gibt beim Großen Preis von Bahrain sein Formel-1-Debüt.
Mick Schumacher vom Haas F1 Team gibt beim Großen Preis von Bahrain sein Formel-1-Debüt.

Es scheint, als seien die Rufe nach einer packenden Formel-1-WM erhört worden. Max Verstappen setzt Mercedes mit Superstar Lewis Hamilton erstmal unter Druck. Dahinter geht auch einiges ab. Weiter weg sind die beiden Deutschen - vorerst.

Sakhir | Es ist soweit. 30 Jahre nach seinem Vater Michael startet Mick Schumacher an diesem Sonntag (17.00 Uhr MESZ) zum ersten Mal bei einem Formel-1-Rennen. Anders als der spätere Rekordweltmeister muss der 22-Jährige seine Premiere aber von weit hinten in Angriff nehmen. Vielleicht kann ihm Sebastian Vettel ja ein bisschen helfen; der Schumacher-Kumpel ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite