Skispringen : China, Klima, Corona: Sorgen für Skispringer um Eisenbichler

von 24. März 2021, 10:50 Uhr

svz+ Logo
Könnte sich vorstellen, dass Olympische Spiele auch von mehreren Ländern ausgerichtet werden: Markus Eisenbichler.
Könnte sich vorstellen, dass Olympische Spiele auch von mehreren Ländern ausgerichtet werden: Markus Eisenbichler.

Die Heim-WM in Oberstdorf wurde zur Erfolgsgeschichte der deutschen Skispringer. Doch es gibt vielschichtige Schanzenprobleme, die nicht nur den deutschen Verband betreffen.

Planica | Das Motto für den nächsten Corona-Sommer hat Markus Eisenbichler schon ausgegeben. Der Skispringer will „nicht immer alles negativ sehen“ und das Beste aus der Situation machen. Wenn das XXL-Flugwochenende mit gleich vier Wettbewerben auf der Riesenanlage im slowenischen Planica vorbei ist, werden „Eisei“ und Co. mit Blick auf den ersten geschaffte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite