Mehrkampf : Bundestrainer Kühne über Carolin Schäfer: „Wir brauchen sie“

von 31. Mai 2021, 07:08 Uhr

svz+ Logo
Carolin Schäfer verzichtete beim Mehrkampf-Meeting in Götzis auf den Start.
Carolin Schäfer verzichtete beim Mehrkampf-Meeting in Götzis auf den Start.

Bundestrainer Wolfgang Kühne ist überzeugt, dass die ehemalige Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei sein wird.

Götzis | „Es geht ihr von Tag zu Tag besser. Wir brauchen sie und wollen sie in Topform mitnehmen“, sagte er am Rande des Mehrkampf-Meetings in Götzis. Die 29-jährige Leichtathletin von Eintracht Frankfurt musste auf den Start bei der ersten Olympia-Qualifikation wegen der Nebenwirkungen einer Corona-Impfung verzichten. Schäfer plant, am 19. und 20. Juni in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite