Dritter Fight : WM-Boxkampf zwischen Fury und Wilder angeblich am 3. Oktober

Der WM-Boxkampf zwischen den Schwergewichtlern Tyson Fury und Deontay Wilder soll nach Informationen des Sportportals «The Athletic» am 3. Oktober stattfinden.

von
26. März 2020, 07:15 Uhr

Das Medium beruft sich dabei auf anonyme Quellen, eine Bestätigung bei einem der übertragenden TV-Sender ESPN und Fox gab es zunächst nicht. Laut Informationen von «The Athletic» wird der Kampf aber nicht wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben, sondern sei ohnehin nie sicher für den 18. Juli fixiert gewesen. Einen Ort für den Kampf gebe es noch nicht.

Furys Co-Promoter Bob Arum hatte dem amerikanischen Fernsehsender ESPN noch am Dienstag gesagt, der Kampf werde nicht im Sommer in Las Vegas stattfinden. «Wir wissen nicht einmal, ob das MGM dann schon wieder geöffnet ist», sagte Arum.

Zuvor hatten alle Informationen darauf hingedeutet, dass das dritte Box-Duell zwischen dem aktuellen WBC-Champion Fury und dem Amerikaner Wilder in der derzeit geschlossenen MGM Grand Garden Arena im Spielerparadies im Bundesstaat Nevada hätte stattfinden soll. Nach einem umstrittenen Unentschieden im ersten Duell im Jahr 2018 hatte Fury den zweiten Kampf im Februar durch einen technischen K.o. in der siebten Runde gewonnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen