zur Navigation springen

Reit- und Springturnier „Pferd“ : Reiterelite in Mühlengeez

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Wochenende steht ganz im Zeichen der 24. Auflage der „Pferd“ vor den Toren Güstrows

Die 24. Auflage des traditionellen Reit- und Springturniers „Pferd“ in Mühlengeez bei Güstrow steht in den Startlöchern und der Veranstalter freut sich auf Reitsport der Spitzenklasse. Viele bekannte Reiter aus unserem Land ließen es sich nicht nehmen, in Mühlengeez zu nennen. Titelverteidiger Thomas Kleis, der 2013 zum dritten Mal in Folge den Großen Preis von Mühlengeez für sich entschied, wird auch 2014 wieder angreifen, wenn es am Sonntag gegen 15 Uhr um die goldene Schleife im Drei-Sterne-Springen der Schweren Klasse geht.

Ebenso wie Derbysieger Holger Wulschner wird auch der Gewinner des 1 000 000-US-$-Springens in Amerika, André Thieme, sein Können unter Beweis stellen. Aber auch Reitergrößen wie Heiko Schmidt, Philipp Makowei und Rasmus Lüneburg gehen auf der „Pferd 2014“ an den Start.

Die Aufbauprüfungen für junge Pferde stehen heute im Vordergrund. Aber auch die Große Tour mit einer Springprüfung der Klasse S* ist auf dem Zeitplan ausgeschrieben. Morgen erwartet die Besucher dann eine gelungene Mischung aus einer Qualifikationsprüfung der Klasse L für das Finale des HIPPOLOGICA-Team-Cups und verschiedensten Prüfungen der Klassen M* bis S**. Für die Dressurliebhaber stehen Aufgaben aus den Klassen L*-S* auf dem Programm. Im Galopp geht es rund, wenn gegen 12.30 Uhr die Voltigiergruppe des PSV Rostock ihre Kür auf dem Pferderücken präsentiert.

Am Sonntag erreicht die „Pferd“ dann ihre sportlichen Höhepunkte: Fünf Prüfungen der schweren Klasse sind ausgeschrieben, darunter drei Springen und zwei Dressuren. Von der Zwei-Phasen-Springprüfung über ein Punktespringen bis hin zu einer Kür in der Dressur – eine Intermediaire I der Klasse S** auf dem großen Springplatz – wird den Zuschauern sportlich alles geboten.

Im Anschluss an das Punktespringen Kl. S* steht das Westernreiten auf dem Programm. „Horse & Dog-Trail“ lautet das Thema der diesjährigen Vorführung. Gemeinsam mit Hunden präsentiert die Erste Westernreiter-Union die harmonische Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier.

Vier ehrgeizige Vierspänner, unter anderem gefahren von Landesmeister Mario Schildt, sorgen für Stimmung in den Besucherreihen. In mitreißender Atmosphäre geben sie die Einleitung für den Höhepunkt der „Pferd“ in Mühlengeez: Den Großen Preis von Lübzer Pils – eine Springprüfung der Klasse S*** mit anschließender Siegerrunde, dotiert mit 10 000 €, in dem 25 Reiter-Pferd-Paare um den Sieg kämpfen werden.

Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Heute ist der Eintritt frei! Morgen und Sonntag zahlen Erwachsene 5 € und Kinder 2 €.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen