zur Navigation springen

Profiboxen : Brähmer will Megafight gegen Froch

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer ist heiß auf das Superduell gegen Carl Froch. Der englische IBF-Weltmeister im Supermittelgewicht hatte unlängst verlauten lassen, dass er nur noch für einen ganz großen Kampf bereitsteht. Mit Jürgen Brähmer fordert nun eine internationale Größe den Briten heraus.

Der ehemalige WBO- und aktuelle WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht würde seinen Titel verteidigen, ist sogar bereit, für ein Duell gegen Froch eine Gewichtsklasse nach unten zu gehen. „Wenn Froch Sorge hat, dass er in meiner Gewichtsklasse keine Chance auf meinen Titel hat, dann gehe ich eine Gewichtsklasse runter oder wir vereinbaren ein Catchweight“, sagt Champion Brähmer.

Auch ein Duell in England ist für den Schweriner denkbar: „Wenn die Konditionen stimmen, dann würde ich definitiv auf der Insel boxen. Ein deutsch-englisches Duell in Großbritannien, was will man mehr. Das sind doch die Highlights für die ich Sportler geworden bin und die Box-Fans weltweit elektrisieren.“

Promoter Kalle Sauerland hält ein solches Duell für durchaus möglich. „Ich habe mit Frochs Promoter Eddie Hearn gesprochen und wir werden den Kampf in den nächsten Wochen diskutieren. Offensichtlich gibt es noch eine offene Rechnung aus Amateurzeiten, aber es wäre auch für Froch persönlich eine große Herausforderung, im Halbschwergewicht um einen Titel zu kämpfen“, sagt Sauerland.

Ein möglicher Kampf wäre tatsächlich das Duell zweier Ringveteranen: Jürgen Brähmer (35 Jahre alt) und Carl Froch (37) bringen gemeinsam mehr als 40 Jahre Boxerfahrung in den Ring. So viel Ringpraxis verspricht ein hochklassiges Duell. Zumal beide erst zwei Niederlagen in ihrem langen Kampfrekord haben und vor allem wegen ihrer hohen K.o.-Quote gefürchtet sind.

Ein Aufeinandertreffen der beiden Weltmeister wäre allerdings keine Premiere. Bereits als Amateure standen sich Brähmer und Froch im Ring gegenüber. Mit positivem Ausgang für Brähmer, der als Amateur auch Felix Sturm und Ricky Hatton bezwang.

„Jürgen war ein ausgezeichneter Amateur und ist ein noch besserer Profi. Ich denke, dass er seinen Sieg als Amateur gegen Froch wiederholen kann“, sagt Peter Hanraths, Manager von Jürgen Brähmer. Ob es zu diesem Duell kommen wird hängt vor allem von Froch und seinem Team ab.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen