Tour de France : Bora-Teamchef Denk: „Mit breiter Brust in Paris einfahren“

svz+ Logo
Ralph Denk ist nach dem Etappensieg für Bora-hansgrohe erleichtert.

Der Etappensieg von Radprofi Lennard Kämna bei der Tour de France hat seinem Team Bora-hansgrohe großen Auftrieb und Schwung für die folgenden Herausforderungen gegeben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
16. September 2020, 19:57 Uhr

Villard-de-Lans | „Es war eines unserer drei Ziele, eine Etappe zu gewinnen. Ich bin froh, dass wir da einen Haken dran machen können - jetzt können wir mit breiter Brust in Paris einfahren“, sagte Teamchef Ralph Denk der...

iVlnsddaLrl-e-a | „sE wra eneis nrruees idre e,eZil ieen ptepEa zu geneinwn. Ihc nib ,rfoh ssda rwi da ienne kHane dnra cenamh öneknn - tejtz enknön wir tim terbier utsBr in iraPs efin“nher,a asget aehcemTf pRhla Denk rde ttegrratt„uS Zenui“tg dnu ned utSrttgtra„e .rhhctaiNnce“

Wri„ bhane hiesetnlwc zmu foennklgtsraathuUtr esdsie Rseennn bg.aeretigne Das chmta hicm nscho l,z“sot etsag cehmfeaT enkD udn eedivttgire ied ciegsnnduE,ht nde 24 rhJae aentl nmaKä ihnct rüf dsa dtechseu eWubAoMtg-f uz rnmiieone:n „rE sit irecclsihh ocnh anelg ihntc am Eden eersin .kwuEligncnt geiAdlrsln ethnes wri las aTme fürd,a natTeel nasglam aefznuuua.b Nhca erd Trou nöeittgb sien rKrepö eine us.aP“e nKmäa teaht am aigetnDs ürf edn etensr htenuceds tpesegpnEia ieb der 1.07 Truo ed enrcFa .geotsrg

nlamEue nc,uahmnB slscDtdneauh etrseb Rahdrfr,neu wdir nhca guneMin onv Dkne mi tänhnecs raJh eenni nneue anfluA in gicnhRtu TmroioPud-u ene.nmh sE„ rwa oztrt der egVnleu,nrtze ied re isch bei smenei rwsceneh rSztu bei dre Dnr-dufntheihRaupa ouegnzgez ,hat die egctiihr niEgehtc,ndus nih urz Trou “,himnnuteemz ntimee dre f.Tcemeah r„E llwote uafs d,Piomu sad raw ihcnt .gölimhc hDco nun knan re eigen,z dssa re in red Lega ,tsi asu reNnigdelea uz enn.rel Ich ibn trüeub,gez sasd re conh eätsrkr rzuceoümkkmn wir“,d etotebn knDe.

zur Startseite