Handball-Champions-League : Bietigheim verliert zweites Spiel

Martin Albertsen hat mit den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. H. Schmidt
Martin Albertsen hat mit den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. H. Schmidt

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions-League-Gruppenphase auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. In Érd gab es gegen das Topteam aus Ungarn ein umkämpftes 30:33 (13:17). Der Bundesliga-Tabellenführer scheiterte vor allem an der starken Blanka Biro im Tor der Gastgeber.

svz.de von
04. November 2018, 16:14 Uhr

Für das Team von Trainer Martin Albertsen war es nach dem 25:28 im ersten Duell vor zwei Wochen die wettbewerbsübergreifend erst zweite Niederlage der Saison. In Gruppe D der Champions League hat der Club nach vier Spieltagen nun weiterhin drei Punkte. Zur Qualifikation für die Hauptrunde reicht aber Rang drei in der Vierergruppe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen