Fehlendes Hygiene-Konzept : Behindertensportverband wollte kein Para-Team für EM melden

von 31. Mai 2021, 10:28 Uhr

svz+ Logo
Kugelstoßer Niko Kappel ist Aktivensprecher.
Kugelstoßer Niko Kappel ist Aktivensprecher.

Als etwa 20 deutsche Para-Leichtathleten am 23. April die Mail des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) lasen, trauten sie ihren Augen nicht.

Zdzisław Krzyszkowiak Stadium | „Ich habe gedacht, das sei ein Witz“, sagt Niko Kappel, Paralympicssieger im Kugelstoßen, der dpa. Einen Tag vor der Nominierungsfrist für die EM in Bydgoszcz (1. bis 5. Juni) teilte der DBS allen vorgesehenen Athleten mit, dass der Verband kein Team nach Polen schicken werde. Es habe kein Hygienekonzept vorgelegen, deshalb habe man diese Entscheid...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite