Skifliegen : Beatmung und künstliches Koma: Dramatische Stunden um Tande

von 26. März 2021, 12:47 Uhr

svz+ Logo
War brutal gestürzt: Norwegens Top-Skispringer Daniel Andre Tande.
War brutal gestürzt: Norwegens Top-Skispringer Daniel Andre Tande.

Das Skifliegen in Planica wird zum Kampf um Leben und Tod. Auf den schweren Sturz des Norwegers Tande folgen dramatische Stunden. Fürs Erste geben die Ärzte Entwarnung, doch die Situation bleibt ernst.

Planica | Der brutale Sturz von Norwegens Top-Skispringer Daniel Andre Tande wird das sportliche Geschehen beim Weltcup im slowenischen Planica weiter überschatten. Der 27-Jährige war nach einem heftigen Aufprall im Probedurchgang „intubiert und mechanisch beatmet“ worden, über Nacht befindet er sich nun in Ljubljana im künstlichen Koma, um sein Gehirn zu en...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite