zur Navigation springen

Aus für Laboureur/Sude : Beach-Duo Böckermann/Flüggen erreicht Halbfinale in Olsztyn

vom

Die Beachvolleyballer Markus Böckermann und Lars Flüggen können an ihre erfolgreiche Saison im Jahr 2015 anknüpfen. Da gewannen die Hamburger zwei Turniere auf der Welttour. Jetzt erreichte das Duo das Endspiel im polnischen Olsztyn.

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2017 | 19:45 Uhr

Die deutschen Beachvolleyballer Markus Böckermann und Lars Flüggen peilen ihren dritten Turniersieg auf der Welttour an. Das Hamburger Duo zog ins Finale beim Grand-Slam-Turnier im polnischen Olsztyn ein.

Die deutschen Meister von 2016 besiegten Martins Plavins und Haralds Regza aus Lettland glatt mit 2:0 (21:14, 21:13) und treffen im Finale am Sonntag auf das US-Team Ryan Doherty und John Hyden. 2015 hatten Böckermann/Flüggen die Turniere im chinesischen Fuzhou und später in Katar gewonnen.

Zuvor hatten Böckermann/Flüggen, die seit zwei Jahren zusammen spielen, im Viertelfinale das US-Team mit Peking-Olympiasieger Philip Dalhausser und Nicholas Lucena 2:1 (14:21, 21:18, 15:11) besiegt. Den Samstag begonnen hatten die Beiden mit dem 2:0 (21:19, 21:15)-Sieg im Achtelfinale gegen die Kanadier Sam Pedlow und Sam Schachter.

Bei den Frauen waren Chantal Laboureur und Julia Sude im Viertelfinale gescheitert. Das Duo aus Stuttgart und Friedrichshafen verlor am Samstag gegen die Weltranglistenersten Larissa und Talita aus Brasilien mit 0:2 (16:21, 18:21).

Die Veranstaltung in Olsztyn ist ein sogenanntes 4-Sterne-Turnier, dies ist die zweithöchste Kategorie der Welttour. Die Weltmeisterschaft findet vom 28. Juli bis 6. August in Wien statt.

Informationen zum Turnier

Ergebnistableau

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen