Formel 1 : BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt

svz+ Logo
Sorgte in Mugello mit seinem T-Shirt für Gesprächsstoff: Sieger Lewis Hamilton (r).

Der britische Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton muss einem Bericht der BBC zufolge keine Untersuchung durch den Weltverband Fia wegen des Tragens eines T-Shirts mit einer Botschaft gegen Polizeigewalt fürchten.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
15. September 2020, 13:00 Uhr

Scarperia e San Piero | Die Fia überlege, ob die Angelegenheit gegen ihre Regeln verstoße, eine Untersuchung sei aber ausgeschlossen worden, sagte ein Sprecher laut BBC Sport am Dienstag. Mercedes-Pilot Hamilton hatte am Son...

eaprcaiSr e nSa iPoer | eDi iaF e,rebegül ob eid eneglgtheeinA gegne iehr Relegn sreovt,eß iene uershutcgUnn ies rabe onhscuagesslse wrdn,oe setag nie rSerpehc luat BBC Srtop am senDtgia.

lPseecrtM-eiod Honiatlm aetht ma ogtSann in Mgloleu rov und ahnc inesme geSi mbie neroßG sePri erd ankaTso ien t-iTSrh mti der tfcriuAhfs ett„rehaVf ide esP,nozilit dei erannoB raToyl tgtötee ahbn“e .etanregg fuA red tcReiükse awr ine tFoo edr hraSzcwen uz ,hnsee ide nov der izPeilo im ärzM in errhi hgnuWno ni Luillsevoi in utkyKecn esescshorn nowdre w.ra

niahngUbäg n,vado assd ggeen antlmioH neiek eenteirw uhtguerUsenncn ttsteadni,nf lilw edi Fia enesi hlteincniRi repf,ün asw den aeFrrhn ovr edn ennRen ndu ebi der ghugSneirree ueabrlt .sti Dre anvelrtdbeW tsehi scih las ucnheilsitop nsioignarat.O

letzZut nahtet rrehaF ndu eTasm mi ugeZ rde itlweewent ertmRe-nAst-aisossituPs nud dre kBla„c eilvs MergaentgtBw“-ue ijselwe ovr nde eRnnne Zniehec zenset üre.nfd umZed aht ide erFmlo 1 itm resugttzütnnU ovn imHotanl eni gPrmoram üfr mher tvriitDäse im rtsMtropoo sin ebLen .gufener Der re5ähgj-3i Htlmnoia tsi dre izigene earchzws i-F1oerolPmtl- dnu ath hcis uzelztt erimm iederw ilducteh egneg amisRsuss dnu twgaeelizolPi uz rWto egmdl.eet

zur Startseite