Sieg gegen Bayreuth : Oldenburger Basketballer weiter auf Erfolgskurs

Oldenburgs Frantz Massenat gestikuliert während des Spiels.
Oldenburgs Frantz Massenat gestikuliert während des Spiels.

Die EWE Baskets Oldenburg haben den zweiten Tabellenplatz in der Basketball-Bundesliga gefestigt.

svz.de von
13. April 2019, 22:37 Uhr

Die Niedersachsen setzten sich mit 90:81 gegen medi Bayreuth durch und feierten den zehnten Sieg in den vergangenen elf Ligaspielen. Bester Werfer für Oldenburg war Aufbauspieler Will Cummings mit 21 Punkten. Das bereits für die Playoffs qualifizierte Team von Trainer Mladen Drijencic hat damit weiter drei Niederlagen mehr auf dem Konto als Tabellenführer FC Bayern. Die Münchner treffen am Sonntag auf die Basketball Löwen Braunschweig.

Im direkten Duell zweier Playoff-Kandidaten feierte ratiopharm Ulm einen 95:94-Sieg nach Verlängerung über s.Oliver Würzburg. Durch den zweiten Erfolg nacheinander schob sich Ulm auf Platz sechs, auch Würzburg besitzt als Achter weiter gute Chancen auf die K.o.-Runde.

Der Mitteldeutsche BC und die Eisbären Bremerhaven kamen im Abstiegskampf zu wichtigen Siegen. Der MBC gewann mit 92:78 bei der BG Göttingen, die ebenfalls noch nicht gesichert ist. Bremerhaven setzte sich mit 88:67 überraschend deutlich gegen die Telekom Baskets Bonn durch, bleibt aber als Tabellen-17. auf einem Abstiegsplatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen