BBL : ALBA mit neuntem Sieg in Serie - erster Bayern-Verfolger

Albas Joshiko Saibou bejubelt einen Treffer. Mit 20 Punkten war Saibou Topscorer auf Seiten der Berliner.
Foto:
Albas Joshiko Saibou bejubelt einen Treffer. Mit 20 Punkten war Saibou Topscorer auf Seiten der Berliner.

ALBA Berlin bleibt in der Basketball-Bundesliga erster Verfolger von Spitzenreiter Bayern München. Der Tabellenzweite gewann bei den Eisbären Bremerhaven 99:85 (49:46), hatte allerdings große Mühe beim Tabellen-16.

svz.de von
11. März 2018, 17:21 Uhr

Erst im Schlussviertel konnte sich der Club aus der Hauptstadt mit einem 14:2-Lauf absetzen und holte sich den neunten Erfolg in Serie. Bester Scorer bei ALBA war Nationalspieler Joshiko Saibou mit 20 Punkten.

Auch der Tabellendritte MHP Riesen Ludwigsburg siegte bei einem Abstiegskandidaten. Die Mannschaft von Trainer John Patrick ließ den Rockets aus Erfurt beim 89:72 (40:33) keine Chance und bleibt mit 36:10 Punkten auf Playoff-Kurs. Der US-Amerikaner Thomas Walkup traf für die Ludwigsburger mit 17 Punkten am besten. Beim Vorletzten erzielten Jerome Randle und Sava Lesic jeweils 16 Zähler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen