104. Italien-Rundfahrt : Auch Evenepoel muss bei Giro aufgeben

von 26. Mai 2021, 22:51 Uhr

svz+ Logo
Muss den 104. Giro d'Italia vorzeitig beenden: Remco Evenepoel.
Muss den 104. Giro d'Italia vorzeitig beenden: Remco Evenepoel.

Nach der deutschen Rad-Hoffnung Emanuel Buchmann ist auch das belgische Top-Talent Remco Evenepoel beim Giro d'Italia vorzeitig ausgestiegen.

Sega di Ala | Der 21-Jährige wird einer Mitteilung seines Teams Deceuninck-Quickstep zufolge am Donnerstag nicht zur 18. Etappe antreten. Evenepoel war am Mittwoch in einen Sturz verwickelt, fuhr aber noch ins Ziel. Wegen starker Prellungen und Abschürfungen steige er nun aber auf Anraten seiner Teamärzte aus dem Rennen aus. Es ergebe keinen Sinn, mit diesen Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite