Ein Angebot des medienhaus nord

Anmeldungen noch möglich Radrennen in Schwerin startet: Statt Lkw sausen Rennräder durchs Gewerbegebiet Göhrener Tannen

Von Hans-Georg Taken | 23.04.2023, 13:31 Uhr | Update am 27.04.2023

Am 30. April haben die Radfahrer das Industriegebiet Göhrener Tannen ganz für sich. Auch Zuschauer sind zu den verschiedenen Rennen willkommen. Organisator Michael Kruse erzählt, was geplant ist.

Die Straßen im riesigen Gewerbegebiet Göhrener Tannen in Schwerin sind nicht neu, aber in einem exzellenten Zustand. Das liegt wohl auch daran, dass sich in diesem Industriegebiet bisher viel weniger Firmen angesiedelt haben, als es die Wirtschaft in der Landeshauptstadt gerne hätte.

Verkehr herrscht „Am Fährweg“ dennoch, aber nicht am Sonntag, 30. April. Dann ist diese Straße nämlich komplett von 6 bis voraussichtlich 17 für den Auto- und Lastverkehr gesperrt, denn an diesem Tag haben die Nachwuchs-, Hobby- und Experten-Radler Vorfahrt im Industriegelände, um ihre Rundstreckenrennen zu absolvieren.

Es sind noch einige Tage hin bis zum Rennen und Michael Kruse steht an der Einfahrt zur Firma Nestlé. Es ist ein Werktag und die großflächigen Parkplätze sind voller Autos. „Aber nicht am kommenden Sonntag“, sagt der Sportevent-Organisator. Am Sonntag, da können sich an dieser Stelle die Radler auf ihr Rennen vorbereiten. „Und auch Zuschauer. Diese sind natürlich willkommen“, ergänzt Kruse. An der Strecke selber aus Sicherheitsgründen zwar nicht, aber im Start- und Zielbereich auf jeden Fall.

Was die Zuschauer beim vom Verein „Rund um den Pfaffenteich“ veranstalteten Wettbewerb zu sehen bekommen, das sind ab 9 Uhr Rennen in den Nachwuchsklassen von U 11 bis U 15. Danach sind die Hobby- und Jedermann-Fahrer an der Reihe, bevor die Elitefahrer beim „Großen Preis von Sternauto“ um 14.30 Uhr in die Pedale treten können. Vier Kilometer ist eine Runde lang, 18 davon gilt es für die Experten abzustrampeln.

Anmeldungen für Radrennen in Schwerin sind noch möglich

100 Anmeldungen liegen bereits vor, wer will, kann sich bis zum 24. April noch online melden oder auch am Veranstaltungstag von 8 bis 9 Uhr direkt vor Ort. Damit die Strecke auch in einwandfreiem Zustand ist, will die SAS, die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft, extra noch einen Wagen bereitstellen. Die SAS hat ihren Sitz direkt im Gewerbegebiet und wird die Straßen im Vorfeld der Rennen von all dem säubern, was irgendwer bei abendlichen Treffen in diesem abgelegenen Areal so alles liegen lässt.

Rund 50 Helfer sind beim Radrennen in Göhrener Tannen im Einsatz

Streckenposten, Zeitnehmer, THW-Mitarbeiter, Sanitäter – rund 50 Helfer sind am 30. April im Einsatz, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Die Vorzeichen für gute und temporeiche Rennen, so Michael Kruse, seien ideal. „Die Straßen sind in einem hervorragenden Zustand, die Strecken sind schnell und übersichtlich.“

„Zudem können wir hier keinen stören.“
Michael Kruse
Ausrichter des Radrennens in den Göhrener Tannen

Mit den Firmen Nestlé, Ypsomed und der BVS-Gruppe konnten laut Kruse auch mehrere Firmen in den Göhrener Tannen gewonnen werden, die die Austragung des Rennens unterstützen. Kruse: „Sie haben positiv auf die Idee reagiert, dass hier ein Radrennen ausgetragen werden soll. Sie freuen sich, dass hier auch mal sportlich was los ist.“

Noch keine Kommentare