zur Navigation springen

Rallye Monte Carlo : Armin Kremer gut vorbereitet zum WM-Auftakt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Gemeinsam mit Co-Pilot Pirmin Winklhofer zuversichtlich zur Rallye Monte Carlo. Hoffnung auf erneute Podiumsplatzierung

Selten wurde der am Donnerstag beginnenden und bis Sonntag dauernden Rallye Monte Carlo mehr entgegengefiebert als in dieser Saison.

Auch in der „2. Liga“, der WRC2. Hier trifft der deutsche Routinier Armin Kremer aus Severin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) beim WM-Auftakt auf zahlreiche Werkspiloten.

Der Mecklenburger reist dennoch hochmotiviert und mit einem guten Gefühl ins monegassische Fürstentum. Verständlich, stürmte der mehrmalige deutsche, Europa- und Asien-Pazifik-Meister bei der „Monte“ in den beiden Vorjahren jeweils aufs Podium und verwies vermeintlich stärkere Gegner auf die Plätze. Zudem kann Kremer mit Co-Pilot Pirmin Winklhofer (Passau) und dem Skoda Fabia R5 auf sein bewährtes Umfeld bauen.

Auf die speziellen Bedingungen des winterlichen WM-Auftakts bereiteten sich Kremer/Winklhofer nach dreimonatiger Wettbewerbspause mit einem Testtag in Österreich vor. Rund 100 Testkilometer scheuchte Kremer den Fabia R5 über vereiste Asphaltstrecken und schneebedeckte Pisten.

Kremer, der vor 20 Jahren erstmals und nun zum achten Mal bei der Königin aller Rallyes antritt, weiß aus Erfahrung: „Uns steht eine echte Herausforderung bevor. Die ,Monte’ beginnt diesmal mit zwei extrem anspruchsvollen Wertungsprüfungen im Dunkeln. Eine davon kennen wir aus dem Vorjahr, die andere ist für alle Fahrer neu und wird erst kurz vor Mitternacht gestartet. In der WRC2 kämpft über ein halbes Dutzend Top-Fahrer um die vorderen Ränge. Schon deshalb wäre die Wiederholung unseres zweiten Platzes von 2016 ein Riesenerfolg. Wir kommen nicht zur Rallye Monte Carlo, um einfach nur mitzufahren.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen