Vor WM-Slalom : Alpinchef Maier: Straßer hat Potenzial für Top 3

von 21. Februar 2021, 07:28 Uhr

svz+ Logo
Wolfgang Maier, Sportdirektor Alpin beim Deutschen Skiverband DSV, besichtigt vor einem Rennen die Strecke.
Wolfgang Maier, Sportdirektor Alpin beim Deutschen Skiverband DSV, besichtigt vor einem Rennen die Strecke.

Der Alpindirektor des Deutschen Skiverbands, Wolfgang Maier, traut Linus Straßer im abschließenden Slalom der WM in Cortina d'Ampezzo am heutigen Sonntag den Sprung aufs Podest zu.

Cortina d’Ampezzo | „Natürlich traue ich ihm zu, dass er um eine Medaille mitfahren kann“, sagte Maier der Deutschen Presse-Agentur. „Es gehört viel dazu“, betonte der 60-Jährige, „zwei Läufe, die Konkurrenz“. Der Riesenslalom am Freitag, in dem etliche Favoriten und auch der nach dem ersten Durchgang drittplatzierte Alexander Schmid ausschieden, habe das wieder gezeigt....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite