Corona-Krise : Alba-Boss Baldi über Zukunft: „Brauchen ein neues Denken“

svz+ Logo
ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi fordert ein neues Denken.

Geschäftsführer Marco Baldi von Basketball-Meister Alba Berlin glaubt nicht an eine Rückkehr zur Normalität nach der Corona-Zeit.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. September 2020, 19:54 Uhr

Berlin | „Wir können nicht ignorieren, wie diese Corona-Pandemie alles verändert hat“, sagte Baldi im Interview der „Berliner Morgenpost“ und ergänzte: „Wir brauchen ein neues Denken. Corona hat die Welt längst v...

rinBel | W„ri nöennk nhict einrnri,oeg ewi sedie ioemaardn-neCoP lelsa retedänvr ah“,t taegs alBdi mi eIrnwivet rde rniee„Blr pntg“rosMeo nud e:grnätze i„Wr cnuhearb ien seneu e.enknD Coonra ath edi Wlte äntlgs r,dneäetvr wtei rbeü oshmöceikon unwnfeerVrge .nusaih“ sE sie ine sestsBunewi rf„ü nerus elral wuadeinrrkeVtb e.dneattsnn Wie irw asl anecsGfimteh idmta meen,uhg theg nsu llea na.“

cAhu laAb ishte ihcs tim eevlni eneoffn naFerg rtk.ritonnoef Haeb„n riw run inene hcsaZe?ruu erdO gar kie?enn 0500 ored 10 00?0 Es gibt os eevli äuktgrenel nD,ieg secUrhie,eninth iwe ine rvzu,“o teasg edr J8g5-:hräei s„E irwd ivel elilFxtiäbit erdogrtfe e,sin das usmftsa ide ref,istcBheta rosriemnet enknDe uz nä.dren“ rDtieze soll edi asniSo in edr uoerlaguEe mi rotkeOb, in red idBglusena im oemvbeNr nater.ts

eDr streeiM und easrliePgok umss rwaz eeknni gnbgaA vno npSoeonrs tareevkfn,r nlpta sua luszhesScbtt rabe lebrie fdsni.eve irW„ ahnbe sad Buetgd wtsea ziured.etr Wir ehban nhneetseicd, iwr gnhee tmi enire sgienesw r,oVhsitc ebar uach tmi red nutlaHg ni dei oSasin, ads wrdeei zu teacrt,erinhfws swa rwi nus uetu,“nzra gstae di.aBl

zur Startseite