Eishockey-Weltmeisterschaft : Abschalten und „Reset-Knopf drücken“ - Auszeit fürs DEB-Team

von 27. Mai 2021, 13:07 Uhr

svz+ Logo
Gönnt seinem Team erstmal eine kleine Pause: DEB-Coach Toni Söderholm.
Gönnt seinem Team erstmal eine kleine Pause: DEB-Coach Toni Söderholm.

Mal ein Tag komplett ohne Eishockey: Um den Kopf nach der ersten WM-Niederlage frei zu bekommen und Kräfte zu sammeln, gönnt Bundestrainer Söderholm seinem Team eine Auszeit.

München | Um in der nervigen Hotel-Blase nach der ersten WM-Pleite gar nicht erst auf miese Gedanken zu kommen, fuhr Bundestrainer Toni Söderholm sein Team am freien Donnerstag zur Bespaßung raus aus Riga auf eine Sanddüne. Bloß nicht an Eishockey denken oder darüber sprechen war die Devise. „Wir geben den Spielern komplett Eishockey-frei“, sagte Söderholm v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite