Tragödie : Wales: Zwei Marathonläufer sterben nach Herzversagen auf der Ziellinie

Die beiden Läufer starben nach ihrem Zusammenbruch in einer Klinik in Cardiff. Foto: dpa/Andreas Gebert
Die beiden Läufer starben nach ihrem Zusammenbruch in einer Klinik in Cardiff. Foto: dpa/Andreas Gebert

An dem Lauf hatten sich knapp 25.000 Menschen beteiligt.

svz.de von
08. Oktober 2018, 06:25 Uhr

London | Beim Halbmarathon in der walisischen Hauptstadt Cardiff sind am Sonntag zwei Läufer auf der Ziellinie mit Herzproblemen zusammengebrochen und kurz danach im Krankenhaus gestorben. "Das ist eine schreckliche Tragödie", wurde Matt Newman, Organisationsleiter des "Run 4 Wales", von der Agentur PA zitiert. Alle Beteiligten seien "am Boden zerstört". An dem Lauf hatten sich knapp 25.000 Menschen beteiligt.

Die Läufer seien auf der Ziellinie zusammengebrochen und nach einer Erstbehandlung durch Sanitäter in die Universitätsklinik von Cardiff gebracht worden. Dort starben sie wenig später. Zu den beiden Opfern gab es keine näheren Angaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen