Viraler Youtube-Hit : Will Smith kidnapped Lewis Hamilton: "Keiner wird den Unterschied merken"

Verstehen sich prächtig: Rennfahrer Lewis Hamilton (links) und Schauspieler Will Smith.
Verstehen sich prächtig: Rennfahrer Lewis Hamilton (links) und Schauspieler Will Smith.

Der US-Schauspieler fesselte den Formel-1-Piloten. Das Ziel: Will Smith wollte selbst ans Steuer.

von
27. November 2018, 10:03 Uhr

Abu Dhabi | Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (33) und Hollywood-Star Will Smith (50) haben mit einem lustigen Internetvideo einen viralen Hit gelandet. Der Clip zeigt, wie Smith seinen Freund vor dem Grand Prix in Abu Dhabi am Sonntag an einen Stuhl fesselt, um selbst das Rennen zu fahren. "Du bist schwarz, ich bin schwarz, keiner wird den Unterschied feststellen."

Auf der Facebook-Seite das Schauspielers wurde der Clip bis Dienstagmorgen über zwei Millionen Mal angeklickt, auf der Seite von Hamiltons Mercedes-Team sogar über fünf Millionen Mal. Der britische Rennfahrer, der das Abschlussrennen in Abu Dhabi gewann und in diesem Jahr zum fünften Mal Weltmeister wurde, nannte Smith nachher "einen großen Bruder", der viel Energie habe. Der US-Schauspieler hatte zuvor den Wunsch geäußert, den Formel-1-Zirkus einmal aus nächster Nähe zu erleben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen