Änderungen der WTA für 2019 : Neue Regeln für Tennis-Spielerinnen nach Schwangerschaften

Neun Monate nach der Geburt ihrer Tochter spielte Serena Williams bei den French Open 2018 in einem aufsehenerregenden Catsuit.
Neun Monate nach der Geburt ihrer Tochter spielte Serena Williams bei den French Open 2018 in einem aufsehenerregenden Catsuit.

Spielerinnen, die Mütter werden und deshalb länger ausfallen, behalten künftig länger ihre Ranking-Position.

von
18. Dezember 2018, 05:45 Uhr

München | Die Women’s Tennis Association (WTA) will Tennisspielerinnen die Rückkehr auf die Damen-Tour nach Schwangerschaften erleichtern. Wie die Organisation am Montag bekanntgab, sollen Sportlerinnen künftig für einen Zeitraum von drei Jahren nach der Geburt ihres Kindes davor geschützt werden, bei wichtigen Turnieren aus der Setzliste zu fallen.

Zuvor hatten Spielerinnen nach Comebacks nur ein Jahr lang das Recht, an jene Positionen gesetzt zu werden, die sie sich vor der Schwangerschaft erspielt hatten. In den vergangenen Jahren waren etwa Serena Williams und Viktoria Azarenka nach Schwangerschaften in den Profisport zurückgekehrt.

Die Regel bezieht sich auch auf Spielerinnen, die aufgrund einer Adoption, Vormundschaft oder Leihmutterschaft für mehr als sechs Monate keine Wettbewerbe spielen. Ihr Ranking bleibt für zwei Jahre und bis zu acht Turniere bestehen, teilte die WTA mit. Zwei Mal darf eine Spielerin so ihre Position einfrieren.

Tennis-Spielerinnen müssen kein Röckchen tragen

Außerdem stellte das Gremium klar, dass es Spielerinnen erlaubt ist, Leggings oder bis zum Oberschenkel reichende Kompressionsshorts auch ohne Rock darüber zu tragen. Serena Williams hatte mit ihrem Ganzkörper-Anzug bei ihrer Grand-Slam-Rückkehr für Furore gesorgt. Der Präsident des französischen Tennisverbandes hatte daraufhin eine Kleiderregulierung gefordert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen