Motorrad-WM : Schrötter nach Strafe nur Elfter - Bagnaia holt ersten Sieg

von 12. September 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Durfte in Alcaniz jubeln: Raul Fernandez.
Durfte in Alcaniz jubeln: Raul Fernandez.

Ein kleiner Fahrfehler hat Motorradpilot Marcel Schrötter beim Grand Prix von Aragon aus den Top Ten katapultiert.

Alcaniz | Weil der 28 Jahre alte Landsberger in der letzten Runde des Moto2-WM-Rennens eine Streckenmarkierung überfuhr, erhielt er nach der Zieldurchfahrt eine Strafe von drei Sekunden. Dadurch fiel er auf Platz elf zurück. Im Gesamtklassement verteidigte Schrötter Platz neun. „Die finalen drei Runden waren ein Desaster“, sagte Schrötter, der sich mehrere D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite