Turnier in Houston : Premiere für Boll und Co.: Erste Tischtennis-WM in den USA

von 22. November 2021, 12:13 Uhr

svz+ Logo
Hat gleich zu Beginn der Tischtennis-WM ein schweres Programm vor sich: Timo Boll.
Hat gleich zu Beginn der Tischtennis-WM ein schweres Programm vor sich: Timo Boll.

Zwei Europameisterschaften und ein olympisches Turnier gab es 2021 im Tischtennis schon. Jetzt beginnt auch noch eine Einzel- und Doppel-WM. Der Austragungsort macht es zu einem besonderen Turnier.

Houston | Das hat selbst Timo Boll in seiner mehr als 20-jährigen Profilaufbahn noch nicht erlebt: An diesem Dienstag beginnt in Houston zum ersten Mal eine Tischtennis-Weltmeisterschaft in den USA. Im scharfen Gegensatz zu ihrem geopolitischen Rivalen aus China sind die Vereinigten Staaten in diesem Sport noch ein Entwicklungsland. Nach Bolls eigener Erfahr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite