NHL-Trainergewerkschaft : NHLCA fördert Diversität im deutschen Eishockey

von 13. September 2021, 21:38 Uhr

svz+ Logo
Logo der US-Eishockey-Profiliga NHL.
Logo der US-Eishockey-Profiliga NHL.

Zur Förderung von Frauen und Minderheiten im Eishockey kommt es zu einer bislang einzigartigen Zusammenarbeit der NHL-Trainergewerkschaft (NHLCA) und dem deutschen Verein Hockey is Diversity (HiD).

Berlin | Vier Deutsche und ein Franzose dürfen an Förderprogrammen für die Trainer und Trainerinnen aus der besten Eishockey-Liga der Welt teilnehmen. Das gaben NHLCA und HiD in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt. Ziel ist, die Diversität im Eishockey zu verbessern. Die Programme gibt es in den USA seit 2020. Die Ex-Nationalspielerinnen Kathrin Fring und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite