Fünfter Sieg in Folge : Schröder und Oklahoma City gewinnen – Westbrook verletzt sich

Dennis Schröder kommt mit den Oklahoma Thunder immer besser in Fahrt und gewann das fünfte Spiel in Folge.
Dennis Schröder kommt mit den Oklahoma Thunder immer besser in Fahrt und gewann das fünfte Spiel in Folge.

Dennis Schröder kommt bei seinem neuen Klub immer besser in Fahrt und führt Oklahoma zum fünften Sieg in Folge.

svz.de von
06. November 2018, 07:15 Uhr

Oklahoma City | Die Oklahoma City Thunder aus der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA haben auch dank einer starken Leistung von Jungstar Dennis Schröder den fünfen Sieg in Folge gefeiert. Die Thunder besiegten am Montag (Ortszeit) die New Orleans Pelicans 122:116 (62:63).

Der 25-jährige Braunschweiger erzielte mit 22 Punkten seine bisherige Bestmarke im Trikot der Thunder. Nur Paul George (23 Punkte) verbuchte mehr Punkte bei Oklahoma Citys Heimerfolg. Bei den Gästen war Julius Randle mit 26 Punkten am erfolgreichsten. Der Deutsche kam auf relativ viel Spielzeit auch weil Mitte des dritten Viertels Russell Westbrook (29) verletzte. Er knickte mit dem linken Fuß böse um und musste behandelt werden. Wie lange der siebenmalige All-Star (17 Punkte, 7 Rebounds, 9 Assists) ausfällt, ist noch ungewiss.


Hartenstein gewinnt mit den Rockets

Nachwuchstalent Isaiah Hartenstein und die Houston Rockets feierten mit einem 98:94 (53:55)-Auswärtserfolg gegen die Indiana Pacers den dritten Sieg in Serie.

Houstons Superstar James Harden war mit 28 Punkten der erfolgreichste Werfer seines Teams. Der 20-jährige Hartenstein steuerte vier Zähler zum Sieg der Texaner bei. Aufseiten der Pacers überzeugte Victor Oladipo mit ebenfalls 28 Punkten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen