Im Video : Große Ehre für Basketball-Star: Nowitzki erhält Stadtschlüssel von Dallas

Der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki (rechts) von den Dallas Mavericks hat von Dallas Bürgermeister Mike Rawlings den Schlüssel zur Stadt Dallas erhalten.
Der deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki (rechts) von den Dallas Mavericks hat von Dallas Bürgermeister Mike Rawlings den Schlüssel zur Stadt Dallas erhalten.

Der deutsche Basketball-Star steht seit 1999 für die Dallas Mavericks auf dem Basketball-Court.

von
22. November 2018, 06:16 Uhr

Dallas | Superstar Dirk Nowitzki hat für seine Leistungen auf und abseits des Basketball-Courts vom Bürgermeister der US-Metropole Dallas den Schlüssel zur Stadt erhalten. Der 40-jährige Würzburger erhielt Standing Ovations als er am Mittwoch (Ortszeit) in der Halbzeitpause des NBA-Spiels zwischen seinen Dallas Mavericks und den Brooklyn Nets geehrt wurde. (Weiterlesen: NBA-Star Dirk Nowitzki fällt lange aus: "Es geht immer noch um Wochen")

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

"Es wurde auch Zeit, dass ich den Schlüssel erhalte", scherzte Nowitzki nach der Übergabe. "Es ist eine absolute Ehre, diesen Club, diese großartige Stadt und die tollen Leute auf der ganzen Welt zu repräsentieren." Der 13-fache Allstar spielt seit 1999 für die Texaner in der besten Basketball-Liga der Welt. Aktuell fehlt er seinem Team aufgrund von anhaltenden Fußproblemen. Der NBA-Champion von 2011 absolvierte am 3. April sein letztes Spiel in der nordamerikanischen Profi-Liga.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen