Schwer verletzte Zuschauerin : Golf-Drama beim Ryder Cup hat fatale Folgen

von 02. Oktober 2018, 12:15 Uhr

svz+ Logo
Der Moment kurz nach dem fatalen Fehlschlag: US-Golfer Brooks Koepka (weiße Hose) kümmert sich um die verletzte Corine Remande. Foto: Francois Mori/AP/dpa
Der Moment kurz nach dem fatalen Fehlschlag: US-Golfer Brooks Koepka (weiße Hose) kümmert sich um die verletzte Corine Remande. Foto: Francois Mori/AP/dpa

Sportlich war der Ryder Cup in diesem Jahr ein Highlight. Doch das Golfturnier wurde von einem Unfall überschattet.

Paris | Der in der vergangenen Woche in Frankreich ausgetragene Ryder Cup hat ein trauriges Nachspiel: Die Zuschauerin, die bei einem Abschlag des US-Golfers Brooks Koepka im Gesicht getroffen worden war, wird auf dem rechten Auge blind bleiben. Corine Remande (49) stand in einem Pulk von Zuschauern, als Koepka am sechsten Loch ein Schlag missriet und der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite