Formel 1 : Flügel-Desaster für Hamilton: Verstappen baut WM-Führung aus

von 13. November 2021, 21:21 Uhr

svz+ Logo
Lewis Hamilton muss beim Grand Prix von Sao Paulo aufgrund einer Strafe wegen eines technischen Verstoßes von ganz hinten starten.
Lewis Hamilton muss beim Grand Prix von Sao Paulo aufgrund einer Strafe wegen eines technischen Verstoßes von ganz hinten starten.

Lewis Hamilton erlebt ein Debakel. Erst kassiert er eine Motorenstrafe, dann wird er auch noch disqualifiziert. Die WM entgleitet ihm. Max Verstappen kann mit einer Geldstrafe leben. Im Sprint gewinnt ein Mercedes.

São Paulo | An einem desaströsen Brasilien-Wochenende sind Lewis Hamilton die WM-Chancen im Kampf gegen Max Verstappen weiter entglitten. Nach einer Motorenstrafe handelte dem Engländer ein irregulärer Heckflügel an seinem Mercedes die Disqualifikation von der Startplatzjagd in São Paulo ein. Hamilton verlor seine Pole Position für den Sprint, von ganz hinten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite