Verwirrung um Ex-Weltmeister : Dart-Legende van Barneveld erklärt Rücktritt – Manager sagt nein

Der Niederländer Raymond van Barneveld ist einer der erfolgreichen Dartspieler aller Zeiten.
Der Niederländer Raymond van Barneveld ist einer der erfolgreichen Dartspieler aller Zeiten.

"Ich bin immer noch ein stolzer Mann, aber ich bin fertig, das war's", sagte van Barneveld.

von
29. März 2019, 06:26 Uhr

Rotterdam | Der mehrfache Darts-Weltmeister Raymond van Barneveld hat das sofortige Ende seiner Karriere live im Fernsehen verkündet. Der 51-jährige Niederländer gab seine Entscheidung am späten Donnerstagabend nach einer 1:7-Niederlage gegen seinen Landsmann Michael van Gerwen in der Premier League in Rotterdam bekannt. "Ich habe eine Entscheidung getroffen – ich bin jetzt fertig. Ich will diese Schmerzen nicht mehr", sagte van Barneveld dem Sender Sky Sports. Ursprünglich hatte er seine Karriere zum Jahresende ausklingen lassen wollen. "Ich bin immer noch ein stolzer Mann, aber ich bin fertig, das war's", sagte van Barneveld.

Manager anderer Meinung

Kurz darauf schob sein Manager Jaco van Bodegom jedoch auf der offiziellen Twitter-Seite des Sportlers eine Erklärung hinterher, wonach die Entscheidung der Dart-Legende nicht endgültig sein müsse. Hinter seinem Schützling lägen "zwei sehr harte Nächte", weshalb er nach der Niederlage "voller Emotionen" seinen sofortigen Rückzug verkündet habe, hieß es in dem Eintrag, der mit dem Namen des Managers gezeichnet war. "Ich habe gerade mit ihm gesprochen, und wir sind übereingekommen, dass es besser ist, ein paar Tage lang den Kopf freizubekommen und über die Zukunft nachzudenken. Ich hoffe, es haben alle Verständnis dafür."



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen