Sportgerichtshof CAS : Brasiliens Ex-Fußballchef bleibt lebenslang gesperrt

von 14. September 2021, 18:34 Uhr

svz+ Logo
Bleibt lebenslang gesperrt: Ricardo Teixeira, ehemaliger Präsident des brasilianischen Fußballverbandes CBF.
Bleibt lebenslang gesperrt: Ricardo Teixeira, ehemaliger Präsident des brasilianischen Fußballverbandes CBF.

Der Internationale Sportgerichtshof Cas hat die lebenslange Sperre gegen den früheren Präsidenten des brasilianischen Fußballverbands CBF, Ricardo Teixeira, bestätigt.

Lausanne | Der 74 Jahre alte Ex-Funktionär habe mit der Annahme von Schmiergeldern gegen das Ethikreglement des Weltverbands FIFA verstoßen, teilte der CAS mit. Damit wies das Schiedsgericht den Einspruch des Brasilianers gegen seine lebenslange Sperre und das Bußgeld in Höhe von einer Million Schweizer Franken (rund 920.000 Euro) aus dem Jahr 2019 zurück. Teixe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite