SSC Palmberg : Volleyball-Meister zieht ins Pokal-Viertelfinale ein

<p> </p>

 

Die SSC-Volleyballerinnen sind am Samstagabend ihrem erklärten Ziel DVV-Pokalfinale einen wichtigen Schritt nähergekommen.

svz.de von
04. November 2018, 15:49 Uhr

Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin hat auch die dritte Pflichtübung der Saison souverän gewonnen. Eine Woche nach dem 3:1-Sieg im Supercup gegen den Pokalsieger Dresdner SC und drei Tage nach dem 3:0 zum Liga-Auftakt bei NawaRo Straubing zogen die Mecklenburgerinnen am Samstagabend in der heimischen Palmberg Arena mit einem 3:0 (25:10, 25:20, 25:20) über die Roten Raben Vilsbiburg in das Viertelfinale des DVV-Pokals ein.

In ihrem ersten Pokal-Heimspiel seit fünf Jahren ließ das Team von Trainer Felix Koslowski vor 1765 Zuschauern nie Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen. Der erste Satz ging nach 21 Minuten klar an die Gastgeberinnen, die damit den Grundstein für ihren ungefährdeten Erfolg legten. Beste SSC-Spielerin war die US-Amerikanerin Lauren Barfield.

Zuspielerin Anna Pogany war nach ihrem Heimdebüt für den SSC überwältigt. «Das ist eine unglaubliche Stimmung hier. Es war kein einfaches Spiel, aber wir haben das, was uns der Trainer vorgegeben hat, gut umgesetzt», sagte die Libera nach dem Aufeinandertreffen mit ihrem einstigen Club. Die Nationalspielerin war im Sommer zum SSC gewechselt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen