zur Navigation springen

Playoffs : SSC wohl gegen Aachen oder Münster

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

von
erstellt am 15.Feb.2015 | 19:18 Uhr

Einen Spieltag vor Ultimo der Punkterunde in der Volleyball-Bundesliga der Frauen sind einige, aber noch längst nicht alle Weichen für die Playoffs gestellt. Klar ist seit Wochen, dass dem deutschen Meister des Vorjahres, dem Dresdner SC, der Platz an der Sonne nicht mehr zu nehmen ist. Das bedeutet, dass der Titelverteidiger bis hin zum Finale immer den „schwächsten“ Gegner bekäme. Zudem hätte der DSC immer zu Anfang Heimrecht und dürfte im Fall des vollen Ausspielens der Runde (Viertel- und Halbfinale „best of three“, Finale „best of five“) einmal mehr zu Hause spielen als der Gegner.

Bis auf das Finale trifft das Gleiche auf den Zweitplatzierten zu. Da hat Stuttgart gegenüber dem Schweriner SC die besseren Karten – punktemäßig sowieso, aber auch, weil die abschließende Aufgabe des Schwaben-Sechsers in Aachen (eine Woche bevor sich beide im DVV-Pokalfinale erneut gegenüberstehen) von der Papierform leichter ist als die des Schweriner SC in Dresden.

Gehen wir davon aus, dass der SSC also als Tabellendritter ins Playoff-Viertelfinale einzieht, dort gegen den Sechstplatzierten spielt und zuerst Heimrecht hat, so ergeben sich noch zwei mögliche Gegner: Aachen oder der USC Münster, der zum Abschluss Vilsbiburg empfängt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen