Volleyball : SSC nimmt erste Hürde im DVV-Pokal

<p>Beste Schweriner Spielerin des Abends: Ariel Turner</p>

Beste Schweriner Spielerin des Abends: Ariel Turner

Schweriner Volleyball-Damen siegen souverän in drei Sätzen gegen Stralsund.

svz.de von
03. November 2015, 21:02 Uhr

Im Schnelldurchgang haben die Volleyballerinnen des Schweriner SC die zweite Hauptrunde im Pokalwettbewerb des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) erreicht. Der Bundesliga-Rekordmeister gewann am Dienstagabend das MV-Duell beim Zweitligisten Stralsunder Wildcats mit 3:0 (13, 18, 19).

Dabei musste sich der Favorit aus Schwerin nur im dritten Durchgang strecken, als die „Wilden Katzen“ ihre Krallen mehr ausfuhren, als es dem SSC recht sein konnte. Die Vorpommern übernahmen in der Mitte des Satzes die Führung und schnupperten beim 18:15 gar an einem Achtungserfolg. Dann aber zog der Erstligist die Zügel wieder an. Nach dem 19:18 gelang Stralsund kein Punkt mehr, während Schwerin nach 68 Spielminuten den ersten Matchball verwandelte.

Der Gegner in der Runde der letzten acht, die schon heute in zwei Wochen ausgetragen wird, wird am Mittwochabend ausgelost.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen