Volleyball : Schweriner SC heute nur bei einem 3:0 weiter

svz.de von
04. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Die Volleyballerinnen des Schweriner SC wollen heute (19 Uhr Arena) mit einem Heimsieg in der Champions League gegen VK Agel Prostejov ihre Minimalchance auf die Teilnahme an der Challenge Round des CEV-Cups wahren. „Dazu müssen wir gegen den tschechischen Meister mit 3:0 gewinnen. Das kann uns nur gelingen, wenn wir bereits mit unseren Aufschlägen viel Druck erzeugen sowie mutig und engagiert angreifen“, sagte SSC-Trainer Felix Koslowski. Sein Team ist nach den Niederlagen in Cannes und Prostejov sowie daheim gegen Eczasibasi VitrA Istanbul das einzige noch sieglose in der Vorrundengruppe D.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen