Volleyball Champions League : Mammutaufgabe für den SSC gegen die Topteams

23-11371788_23-66108086_1416392671.JPG von 01. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Trotz der frühen Stunde  sind hier die Mädels und der Staff des deutschen Volleyball-Rekordmeisters SSC vor der Abfahrt am Sonntagmorgen voller Vorfreude auf ihren Champions-League-Trip nach Italien. Hanna Jehring
Trotz der frühen Stunde sind hier die Mädels und der Staff des deutschen Volleyball-Rekordmeisters SSC vor der Abfahrt am Sonntagmorgen voller Vorfreude auf ihren Champions-League-Trip nach Italien.

SSC-Volleyballerinnen wollen heute, morgen und übermorgen beim Turnier in Florenz für Überraschungen sorgen

Drei Spiele innerhalb von knapp 48 Stunden gegen Top-Gegner: Der Dezember fängt für die SSC-Volleyballerinnen hammerhart an. Im ersten Turnier des Pools A der Champions League in Florenz bekommt es die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski zuerst heute ab 20.30 Uhr mit Developres SkyRes Rzeszow aus Polen zu tun. Morgen um 17.30 Uhr folgt das Duell mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite