Volleyball : SSC Schwerin schrammt hauchdünn am Fehlstart vorbei

23-11371788_23-66108086_1416392671.JPG von 12. April 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Erleichterung pur bei der Mannschaft des SSC nach einem Spiel, wie es härter gar nicht hätte sein können.
Erleichterung pur bei der Mannschaft des SSC nach einem Spiel, wie es härter gar nicht hätte sein können.

SSC-Volleyballerinnen brauchen zum ersten Sieg im Play-off-Halbfinale über Potsdam fünf Sätze und am Ende vier Matchbälle

Schwerin | Auf dem angestrebten Weg zum erneuten Titelgewinn wären die Frauen vom deutschen Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin gestern Abend an der ersten Ausfahrt im Halbfinale um ein Haar falsch abgebogen. Erst nach 127 Spielminuten konnte der SSC vor 1798 Fans in der heimischen Arena den SC Potsdam mit 3:2 (-21, 22, -23, 19, 15) bezwingen und in der „bes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite