SSC Palmberg : Volleyball-Meister verliert gegen VC Wiesbaden mit 1:3

Damit können die Schwerinerinnen nach der zweiten Heimniederlage der Saison Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart nicht mehr von der Spitze verdrängen.

svz.de von
21. März 2019, 21:07 Uhr

Die Volleyballerinnen des deutschen Meisters und Pokalsiegers SSC Palmberg Schwerin gehen als Tabellen-Zweite in die Playoff-Viertelfinals. Das Team von Trainer Felix Koslowski unterlag am Donnerstagabend in der heimischen Palmberg Arena dem VC Wiesbaden mit 1:3 (24:26, 24:26, 25:21, 21:25). Damit können die Schwerinerinnen nach der zweiten Heimniederlage der Saison Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart nicht mehr von der Spitze verdrängen.

Vor dem letzten Spieltag am kommenden Samstagabend haben die Schwäbinnen, die den SC Potsdam empfangen, 58 Punkte auf ihrem Konto.

Der SSC, der daheim gegen den Tabellenletzten VCO Berlin spielt, folgt vier Punkte dahinter.

Beste Schweriner Spielerin war vor 1716 Zuschauern die amerikanische Außenangreiferin McKenzie Adams, die 24 Punkte holte. Für die Gastgeberinnen war es nach 109 Spielminuten die dritte Heimniederlage in Folge gegen den VC Wiesbaden, der sich als Tabellen-Achter damit unabhängig von den Resultaten des letzten Spieltags für die Playoffs qualifizierte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen