SSC Volleyball : Corona, Pest und Cholera

23-11371788_23-66108086_1416392671.JPG von 04. März 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Die SSC-Volleyballerinnen, hier v.l. Gréta Szakmáry, Beta Dumancic, Kimberly Drewniok, McKenzie Adams, Denise Hanke und Lauren Barfield, haben ihre Hausaufgaben gemacht. Wie es nun weitergeht? Abwarten!
Die SSC-Volleyballerinnen, hier v.l. Gréta Szakmáry, Beta Dumancic, Kimberly Drewniok, McKenzie Adams, Denise Hanke und Lauren Barfield, haben ihre Hausaufgaben gemacht. Wie es nun weitergeht? Abwarten!

Neuartiger Virus wirbelt in Europa den Volleyball-Kalender durcheinander – auch SSC betroffen

Die SSC-Volleyballerinnen haben ihre Hausaufgaben gemacht – gründlich und in Schönschrift. Mit einer starken, von Anfang bis Ende konzentrierten Leistung fegten sie am Mittwochabend vor 1860 Zuschauern in der heimischen Palmberg-Arena Belgiens Serienmeister Asterix Avo Beveren förmlich vom Parkett. 3:0 (13, 16, 14) hieß es nach gerade einmal 66 Spielm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite