zur Navigation springen

Hansa Rostock startet mit Heimspiel in die Saison : Zum Auftakt gegen zwei Aufsteiger

vom

Zum vierten Mal in Serie startet Fußball-Drittligist FC Hansa mit einem Heimspiel in eine Saison. Ende Juni ist Holstein Kiel in der DKB-Arena zu Gast. Mit dabei: die ehemaligen Rostocker Fiete Sykora und Marcel Schied.

svz.de von
erstellt am 26.Jun.2013 | 07:35 Uhr

Rostock | Zum vierten Mal in Serie startet Fußball-Drittligist FC Hansa mit einem Heimspiel in eine Saison - zwei Siege, eine Niederlage. Zu Gast am 20. oder 21. Juni in der DKB-Arena ist Neuling Holstein Kiel mit den ehemaligen Rostockern Fiete Sykora und Marcel Schied. Beide entstammen dem Nachwuchs des FCH. Während Erstgenannter - Neffe von Hansa-Legende Peter Sykora (149 Einsätze und neun Tore für die Ostseestädter) - es aber nicht in die ersten Mannschaft schaffte, kickte "Schiedi" insgesamt 134-mal (25 Treffer) für Hansa in der ersten, zweiten und dritten Liga. In der vergangenen Spielzeit war der Angreifer mit 19 Toren bei 34 Partien maßgeblich am Aufstieg der Kieler beteiligt.

Eine Woche später reisen die Rostocker zum nächsten Neuling SV Elversberg. Zwar gab es zwischen beiden Teams noch kein Pflichtduell, dennoch liefen die Hanseaten schon einmal im "Waldstadion an der Kaiserlinde" auf. Am 4. August 2007 bezwang der damalige Erstligist FC Hansa dort in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals den saarländischen Cup-Sieger SV Hasborn mit 8:0. Auch in Elversberg gibt es einen alten Bekannten. Mit Keeper Kenneth Kronholm (2007 bis 2008 ohne Profis-Einsatz für den FCH) steht ein ehemaliger Rostocker mittlerweile zwischen den Pfosten des SV Elversberg.

"Ich denke, dass ich am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann", sagte Innenverteidiger Steven Ruprecht, der zuletzt aufgrund von "Nachwehen" einer Menikus-Operation kürzer treten musste. Gestern absovierte er ein Aufbauprogramm mit Physiotherpeut Frank Scheller.

Zudem fehlte Johan Plat wegen Problemen an der Achillessehne. "Es ist aber nichts Schlimmes", versicherte der Angreifer, der heute - 10 und 15 Uhr - eventuell wieder mitmachen will.

Neben dem Engländer Peter Gregory trainerte gestern auch Vincent Mendy, Bruder von Hansas Rechtsverteidiger Noël Alexandre Mendy, mit dem Rostocker Profiteam.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen