zur Navigation springen

Mehr als 2600 Besucher kamen zu Hansa Rostock : Volksfeststimmung mit Hansa in Laage

vom

Ein Blick ins weite Rund der Recknitzkampfbahn am Sonnabend und jeder Besucher wusste: Hier passiert etwas Besonderes. Mehr als 2600 Besucher aus der gesamten Region kamen und wollten ein tolles Fußballspiel erleben.

svz.de von
erstellt am 26.Jun.2011 | 04:37 Uhr

Laage | Ein Blick ins weite Rund der Recknitzkampfbahn am Sonnabend und jeder Besucher wusste: Hier passiert an diesem Tag etwas Besonderes. Mehr als 2600 Besucher aus der gesamten Region kamen und wollten ein tolles Fußballspiel erleben. Und sie wurden nicht enttäuscht. Zweitliga-Aufsteiger Hansa Rostock traf auf eine Auswahl von Kickern Mecklenburg-Vorpommerns, die zum Jubiläum des landesweit agierenden Teamausrüsters "dc Teamsport Nord" aufliefen. "Wir freuen uns sehr, dass dieses Spiel hier und heute zu unserem 20. Firmengeburtstag stattfindet. In unserer Auswahl sind Fußballer aus insgesamt elf Vereinen. Das ist auch eine Leistung der Trainer Mario Kuska und Andreas Reinke, die das Team in den vergangenen Wochen geformt haben", sagte Klaus Dievenkorn, einer der Hauptorganisatoren.

Die äußeren Bedingungen waren sehr gut, die Stimmung dem Anlass entsprechend und auch der Regen der vergangenen Tage machte zu diesem Spiel eine Pause. Die Fußballer dankten es auf dem Rasen mit Leidenschaft und Spielwitz. Natürlich ging es darum, dass sich in der Vorbereitung auf die neue Saison keiner verletzt, dass die Gastgeber auch zu ihrem Ehrentor kommen und dass die Zuschauer auf den Tribünen viel Spaß haben. All das wurde erfüllt.

Hansa Rostock großer Anziehungspunkt

Sehr zur Freude auch von Marc Ode, Tobias Knoch und Tim Renzsch. Die 16-jährigen Nachwuchskicker der zukünftigen A-Jugend des Laager SV tauschten diesmal die Fußballkluft gegen eine Sicherheitsweste und gehörten zu den vielen Helfern, die um dieses Ereignis im Einsatz waren. "Mein Hansa-Idol ist Dexter Langen. Ich freue mich sehr, dass ich ihm heute so nahe kommen konnte. Hansa ist eingroßer Anziehungspunkt und es ist toll, dass sie auch in Laage spielen", sagte Marc Ode. Kollege Tobias Knoch glaubt daran, dass die Ostseestädter in der nächsten Saison einen einstelligen Platz erreichen. Tim Renzsch fand die Begeisterung im Stadion sehr schön.

Am Ende gewann Hansa mit 10:1. Aber das war uninteressant. Viel wichtiger waren die Autogramme nach dem Spiel. Ob auf dem Spielfeld, an der Kabine oder auch am Mannschaftsbus - die Fans standen Schlange. Und keiner wartete vergeblich, die Hansa-Profis nahmen sich Zeit und erfüllten jeden Wunsch. Fazit: Eine tolle Veranstaltung mit großem Unterhaltungswert. Wiederholung gewünscht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen